Zeitvertreib zu Corona Zeiten – Geocaching


Frühjahr 2020. Der schönste April seit langen an den wir uns erinnern können. Das Mobby scharrt mit den Füßen und will uns in die Natur bringen. Aber dieses Jahr geht das leider nicht. Ausgangsbeschränkung.

Wir sind im Herbst 2019 umgezogen, sodass wir am Anfang unsere neue Heimat mit Spaziergängen erkundet haben. Waren zwar Luftlinie nur ein paar Kilometer zu unserer alten Wohnung, aber trotzdem neue Gegend.

Aber das wird uns sehr schnell langweilig. Fühlt sich für uns dann sehr schnell als sinnlos dahin laufen an. Wir brauchen Abwechslung, wollen was Neues entdecken. Also haben wir Geocachen mal wieder richtig aktiviert. War schon immer ein Hobby von uns, aber in der letzten Zeit eher mal eine Dose gesucht, wenn man irgendwo war, dann nachgesehen ob hier was in der Ecke ist, und das Döschen gesucht.

Jetzt schauen wir uns mal unsere Homezone an. Uiii. Da ist ja noch verdammt viel unentdeckt.

In unserer Region gibt es auch viele Mystery Caches. Bei denen muss man zuhause erst mal irgendwelche Rätsel lösen und erhält erst dann die Koordinaten, wo man wirklich hin muss. Das ist aktuell ja super. Das Fernsehprogramm ist ja auch eher bescheiden, also haben wir einige Abende auf der Couch verbracht und Rätsel gelöst.

Da waren wirklich lustige Sachen dabei. Youtube Videos in denen man nur die Sprache hatte und Comedians erkennen musste, Bilderrätsel lösen, Logikaufgaben etc. Was haben wir manchmal auf der Couch geflucht. Aber man will ja irgendwie die Lösung und die Koordinaten erhalten. Wir haben durchgehalten und konnten damit z.B. diesen schönen virtuellen Smiley lösen. Hat man alle Caches dieser Serie abgelaufen und alle Dosen gefunden, lächelt uns nun ein Smiley auf der Landkarte an 🙂

Eine Smiley Mystery Serie

Andere legen richtig große Wanderungen. Bei dieser Serie sind wir 15 km gewandert. Mit Dosen suchen war das ein ganzer Tag. Und wir sind dadurch in eine Landschaft gekommen, die quasi vor unserer Haustür ist und die wir so nicht wahrgenommen haben. Sehr toll.

In unserer Statistik haben wir auf einmal wieder einen richtigen Sprung hingelegt 🙂

Jetzt wird gerade alles wieder gelockert. Wir haben das Mobby schon mal wieder aus der Halle geholt, nach dem Rechten gesehen und Sommerreifen aufgezogen. Jetzt hoffen wir, dass wir bald wieder auf Entdeckungsreise gehen können. Wenn auch erstmal in unserer Heimat, aber es gibt nichts Schöneres, als im Mobby zu übernachten. Und mit der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz stehen uns tolle Ausflugsziele mit tollen Wanderungen vor der Haustür zur Verfügung. Also auch hier mal die Homezone abwandern 🙂

Bewerte diesen Artikel 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.