Mobile TV – Internetfernsehen unterwegs 1


Im Beitrag DVB-T Ade habe ich bereits aufgeführt, dass wir mit dem Gedanken spielen, nicht auf DVB-T2 umzustellen, sondern mobiles Fernsehen über Internet im Wohnmobil zu testen. Das haben wir nun ausprobiert. Zunächst aber noch mal ganz kurz zu unseren Anforderungen:

  • Wir schauen nicht regelmäßig fern
  • Uns geht es hauptsächlich um eine mobile Lösung für Zwischendurch
  • Wir wollen keine festen Installation wie z.B. eine Satelliten Schüssel oder eine externe DVB-T2 Antenne auf dem Dach
  • Wir wollen keinen festen Fernseher im Wohnraum
  • Das „Zwischendurch“ Fernsehen muss über ein Tablet funktionieren

Wir haben uns dazu entschlossen, da wir T-Mobile Kunde sind, das Mobile TV Angebot der T-Mobile bzw. der Telekom zu nutzen. Man lädt die App kostenlos aus dem App-Store herunter und schließt dann innerhalb der App ein Monatsabo ab, welches auch ohne Bindefristen zum Ende des Monats wieder gekündigt werden kann. Zum aktuellen Zeitpunkt werden auch nur anteilig die Tage berechnet, an denen man das Abo abschließt. Wenn wir also beispielsweise erst am 20. März das Abo abschließen, werden nur die Tage bis Ende März berechnet. Im Folgemonat, wenn man das Abo nicht kündigt, wird natürlich der komplette Monat berechnet.

Wichtig zu erwähnen ist, den richtigen Vertrag vorausgesetzt, dass das verbrauchte Datenvolumen vom fernsehen nicht vom Datenvolumen im Vertrag abgezogen wird. Das habe ich auch erfolgreich testen können. Mein Datenvolumen im aktuell laufenden Monat war unverändert. Und ebenfalls wichtig zu wissen. Es muss eine SIM-Karte im Gerät (Smartphone oder Tablet) und das mobile Datennetz UMTS oder LTE verwenden werden. Möchte man z.B. am iPad über Tethering (z.B. persönlicher Hotspot / Internetrouter am Smartphone oder einen mobilen Hotspot) über WLAN fernsehen, geht das vom Datenvolumen weg! Da muss man aufpassen. WLAN HotSpots der Telekom können darüber hinaus aber verwendet werden. Da habe ich auf Stellplätze aber noch keine entdeckt.

Damit wir eine mögliche notwendige Kündigung nicht übersehen, habe ich mir einen Dauertermin zum Ende eines Monats in meinem Kalender eingetragen, damit ich das Abo wieder rechtzeitig kündigen kann. Aus rechtlichen Gründen kann das Angebot ohne Weiteres im Ausland nicht genutzt werden. Wenn mobiles Fernsehen über Internet für Euch auch eine Option ist, solltet Ihr das wissen. Für uns ist das nicht dramatisch.

In der Mobile TV App steht eine Programmübersicht zur Verfügung. Wählt man einen Sender aus, so wird dieser erst mal in einer Miniaturansicht dargestellt. Auf der rechten Seiten stehen die aktuellen Sendungen und es kann direkt eine Sendung ausgewählt werden. Danach kann man auf den Vollbildmodus umschalten.

Von der Übertragungsqualität (Test war über LTE) war ich sehr positiv überrascht. Das Programm startet eigentlich ohne größere Verzögerungen und ist auch stabil durchgelaufen. Keine Aussetzer in der Übertragung.

Wo ich etwas enttäuscht war, ist die eigentliche Bildqualität. Es darf natürlich kein HD-Fernsehen erwartet werden, aber ich hätte es mir „schärfer“ vorgestellt. Klar auf einem kleineren Smartphone Display ist das nicht wirklich relevant. Da ist die Darstellung deutlich besser. Auf dem Tablet sieht man das aber schon deutlich.

Jetzt haben wir natürlich keine Anforderungen in diese Richtung gestellt. Wenn man HD-Fernsehen sehen will, muss eben eine Schüssel aufs Dach oder man legt sich einen DVB-T2 Receiver zu. Von daher ist es für uns zum gelegentlich Fernsehen auch Okay. Meine Erwartungshaltung war nur eine Andere 🙂 Das dargestellte Bild habe ich als Screenshot erstellt. Das ist bei bewegten Bildern leider nicht so gut. Eine Stelle zu erwischen, wo gerade keine Bewegung im Bild ist, ist schwierig. Also ganz so unscharf wie auf diesem Bild war es nicht. Und man sitzt ja auch nicht mit der Nasenspitze vor dem Display.

Für uns war der Test erfolgreich und wir werden mobiles Fernsehen über Internet im Wohnmobil nutzen. Und bei schwacher Netzabdeckung ist ein gutes Buch mit Sicherheit auch kein Schaden 🙂

Anmerkung: Es handelt sich bei mir um keine gesponserten Artikel von irgendeinem Hersteller oder Provider. Ich stelle rein meine subjektiven Eindrücke und Erfahrungen dar.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Mobile TV – Internetfernsehen unterwegs