Silvesterfahrt


Über Silvester haben wir unsere erste richtige Wintertour im Vario 545 unternommen. Die ersten Nächte bis -10 Grad und dafür tagsüber schönster Sonnenschein mit toller Fernsicht. Uns war natürlich klar, dass ein Kastenwagen mit unserem vorherigen Womo, dem Eura Terrestra, im Winter nicht mithalten kann. Hier hatten wir einen doppelten Boden und alles war frostsicher untergebracht.

Daher hat es uns natürlich schon interessiert, wie sich unser Mobby hier im Winter verhält. In der ersten Nacht hatten wir dann gleich mal -8 Grad. Innen war es super angenehm kuschelig. Die Heizung ist super und der im Verhältnis kleine Wohnraum ist sehr schnell warm und gemütlich. Die Frischwasserleitungen und der Wassertank haben über die gesamte Fahrt auch gut durchgehalten, also Frischwasser hatten wir immer.

Abwasser hingegen war wie zu erwarten natürlich ein Problem, da der Wassertank unter dem Fahrzeug ist. Wir haben den Abwassertank nicht wirklich verwendet, sondern das Abwasser in einer Schüssel gesammelt und gleich auf den Stellplätzen entsorgt. Aber getestet habe ich kleine Mengen trotzdem. In den ersten beiden Tagen ist das Wasser quasi nicht abgelaufen. Nachdem das Mobby aber gut durchgewärmt war, ist es zumindest bis in den Abwassertank abgelaufen.

In der ersten Nacht hatten wir sternenklaren Himmel und wir haben super in unserem Hochdach geschlafen und konnten den Blick auf die Sterne genießen. Wie kalt es war, haben wir am nächsten Tag gesehen.

Spontan sind wir dann in den Bayerischen Wald aufgebrochen. Wir hatten im Internet gelesen, dass am Wald Wipfel Weg in St. Englmar (http://www.waldwipfelweg.de) noch ein Winterdorf offen hat. Und da wir auf Spazieren/Wandern Lust hatten und uns der Glühwein zum Aufwärmen gelockt hat, sind wir da hin gefahren. Und das war traumhaft! Bei bestem Wetter und gigantischer Fernsicht sind wir bis zum Sonnenuntergang geblieben und konnten einen sensationellen Blick bis zu den Alpen genießen. Dank Info Tafel konnten wir die Berge in der Ferne auch gut erkennen (Dachstein, Watzmann, Großglockner, sogar die Zugspitze). Und davor ein riesiges Wolkenmeer bis zum Horizont.

Und abends im Mobby gab es dann noch eine gemütliche Feuerzangenbowle. Ein wirklich perfekter Tag und eine tolle Silvesternacht. Vielen Dank Bayerischer Wald für die tolle Silvesterfahrt!


Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.