Griechischer Café Frappé 1


Was darf in Griechenland nicht fehlen? Ein guter Café Frappé am Strand. Das ist tatsächlich das Erste was wir uns immer auf der Fähre nach Griechenland bestellen. Darauf freuen wir uns schon immer während der ganzen Anreise.

Egal wie klein der Strand, es findet sich ein Kiosk der wie aus Zauberhand einen herrlich erfrischenden Café Frappé zaubert….. Und zuhause an einem heißen Sommertag schmeckt er nach Strand und Meer! Und ein Café Frappé ist auch sehr schnell selbst gemacht. Vorausgesetzt, man hat einen kleinen batteriebetriebenen Milchaufschäumer oder ähnliches.

Zutaten:

  • 1 EL Instant Kaffeepulver
  • 1 EL Zucker
  • Nach Belieben Milch oder Kondensmilch (Griechen verwenden nur Kondensmilch)
  • Eiswürfel und kaltes Wasser

Das Kaffeepulver und den Zucker in ein hohes Glas geben und mit etwas kaltem Wasser auffüllen (ca. 2 cm). Dann mit einem Milchaufschäumer gut mixen bis sich viel brauner Schaum gebildet hat und der Zucker aufgelöst ist. Eiswürfel rein, mit kaltem Wasser auffüllen und wer gern möchte etwas Milch.

Schon fertig. Lasst Euch ein Stück Griechenland schmecken.

Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, sieht der Café Frappé aus wie hier:

cafe frape
Foto von http://www.photopedia.info

Bewerte diesen Artikel
(1) 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Griechischer Café Frappé